Landauer JazzClub e.V.

Jeden 1. Dienstag im Monat: The best place in town

JAZZiges in Landau/Pfalz
 

Programm für 2018/2019

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"Bluesette"

Dienstag, 8. Januar 2019 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

Musikalisch eng verquickt arrangieren Michael Heid (div. Mundharmonikas, Gesang) und Benno Burkhart (Gitarre, Gesang) eingängig und vielschichtig zugleich eine groovende Melange aus Kompositionen der verschiedensten Genres. Die beiden Musiker aus Landau bürsten mit Spielfreude und Musikwitz bekannte Songs gegen den Strich. Eigenkompositionen, Jazz und Latin gemischt mit Evergreens und Popsongs sind das Rezept für ihr musikalisch buntes und kurzweiliges Programm.

Michael Heid kam über die Begeisterung für den Blues zur Mundharmonika. Seit vielen Jahren spielt er in verschiedenen Formationen. Gleichzeitig beeinflusst seit jeher der Jazz sein Empfinden und Spielweise. Ob Acoustic- oder Electric-Bluesharp – immer ist ein guter Schuss Jazzfeeling dabei.
Als einer der wenigen Mundharmonikaspieler in Deutschland durchbricht er tradierte Vorstellungen über Stil, Technik und Musik auf der Mundharmonika. Michael Heid setzt die diatonische Mundharmonika als vielseitiges Musikinstrument in den verschiedensten Musik-Stilen wie Swing, Latin und Pop ein. Anklänge an Stevie Wonder und Toots Tielemans sind nicht zufällig. Sein Spiel ist stark beeinflusst von diesen Spielern, aber auch von der Musik von Nat Adderley, Chet Baker und Stan Getz.Weiterbildung bei den Großen des lnstruments wie Carlos Del Junco und Howard Levy in Trossingen haben ihre musikalischen Spuren hinterlassen.


Benno Burkharts Stil auf der Konzertgitarre ist geprägt von seiner klassischen Ausbildung, was sich in seiner Begeisterung für die Musik des Barock und der Moderne niederschlägt. Der Drang zu rhythmisch und harmonisch moderner Musik mündete bereits vor vielen Jahren in die intensive Beschäftigung mit dem Jazz, u.a. im Unterricht bei F. Haunschild, Uli Hoffmeier, Philippe Catherine und Antony Wilson.

Benno Burkart schreibt Instrumentalversionen von Beatles-Songs und vertont Lyrik. In der Zusammenarbeit mit Michael Bauer, der Sängerin Elke Jäger und mit Michael Heid, eben dem Duo Bluesette, wird seine Musik erlebbar.

In der Musik von Bluesette kommt sein Faible für Jazz besonders zu Ausdruck. In den Swing-und Latinstandards wechseln seine Soli zwischen melodisch geprägten Linien und Klangbildern im Stil von Joe Pass.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"Karlsruher Jazz Trio"

Dienstag, 5. Februar 2019 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

Wenn das Karlsruher Jazz Trio mit Pianist Thilo Wagner dem legendären kanadischen Pianisten Oscar Peterson eine Hommage widmet, darf sich das Publikum auf einen Abend freuen, bei dem der "Swing" im Mittelpunkt stehen wird.

Oscar Peterson, 2007 im Alter von 82 Jahren gestorben, galt als Inbegriff von Eleganz und Geschmack. Wenn dieses jazzmusikalische Schwergewicht spielte, klang es federleicht, selbst wenn irre viel Töne das Ohr des Zuhörers erreichten. Sein virtuoses Spiel entfaltete sich in verschiedenen Trios mit unterschiedichen Besetzungen. So feierte er in den sechziger Jahren große Erfolge im Trio mit Bassist Ray Brown und Schlagzeuger Ed Thigpen.

Seit 2001 spielt das Karlsruher Jazz Trio in der Tradition dieses Trios. Im Programm stehen Jazzklassiker mit Kompositionen von Gerome Kern, Irving Berlin, Cole Porter oder George Gershwin. Auf ihrer Reise durch die 30er und 40er Jahre des vorigen Jahrhunderts entdecken die Musiker den Swing als eine faszinierende, lebendige Musik, die bis heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren hat.

Im Mittelpunkt des musikalischen Geschehens steht die mitreißende Improvisationskunst Thilo Wagners. Wie kein anderer deutscher Pianist erinnert er in seiner Spielweise an Oscar Peterson. Sein swingender Klavierstil, seine technische Brillanz und Schnelligkeit gepaart mit Vitalität und Bluesgefühl sind bemerkenswert. An seiner Seite spielen Lindy Huppertsberg, Deutschlands bekanntester Bassistin und der Karlsruher Schlagzeuger Hans-Peter Schucker.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"Knut Maurer & Picture Book"

Dienstag, 12. März 2019 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

Seit über 40 Jahren spielen die Musiker von Knut Maurer’s Picture Book Rhythm & Blues. Der Pianist, Organist und Sänger Knut Maurer war viele Jahre Arrangeur und Pianist der Gospelsängerin Maisha Grant und des Bluessängers Guitar Crusher und spielte auf Tourneen mit Lousiana Red und Chicken Shack. Mit Vorliebe für die musikalische Welt der Sechziger und Siebziger schreibt er alle Songs der Band und interpretiert Titel von den Animals, Brian Auger, Chicken Shack, Kinks und Jethro Tull.
 

Die eingespielte Gruppe um den routinierten Bassgitarristen Wolfgang Franz und den virtuosen Drummer Steffen Liede überzeugt mit tanzbaren Groove und Power. Des Weiteren bereichert der international bekannte Jazzgitarrist Tobias Langguth mit seinen Soli den Sound der Gruppe.

Seit einigen Jahren bereichert der gefeierte „Paganini“ der Bluesharp Albert Koch als zweiter Frontman die Band.

----------------------------

Veranstaltungsort für Kneipenjazz:
Paulaner Stuben am Weißquartierplatz
Schleusenstraße 1-3, 76829 Landau in der Pfalz

-----------------------------

Band für Veranstaltung gesucht?

Der Landauer Jazzclub vermittelt gerne aus seinem Netzwerk Musiker, Bands oder ganze Tanzorchester für verschiedene Anlässe und Veranstaltungen - vom Weinfest bis zur Geburtstagsfeier. Anfragen bitte an Christian Keller Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 06341-87000 (Büro)

Mitglied werden / werben?

Der Landauer Jazzclub e.V. freut sich über jede Beteiligung und nimmt gerne neue musikbegeisterte Mitglieder oder Förderer auf.

Die Anmeldung erfolgt einfach über das Beitrittsformular, das heruntergeladen werden kann.

Newsletter

Zur Aufnahme in den Email-Verteiler, der auf laufende Jazz-Termine hinweist, bitte eine kurze Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere aktuelle Datenschutzerklärung.