Landauer JazzClub e.V.

Jeden 1. Dienstag im Monat: The best place in town

JAZZiges in Landau/Pfalz
 

Programm für 2020

 

 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Im April 2020 finden aufgrund der SARS-CoV-2 Pandämie keine Veranstaltungen statt"

Folgen Sie bitte den Empfehlungen und Verfügungen der Behörden zur Bewältigung der Krise!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"Roundabout"
mit seinem Programm
"Pop goes fingerpicking"

Dienstag, 5. Mai 2020 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

Ein musikalischer Leckerbissen erwartet die Konzertbesucher der Paulanerstuben.

„Roundabout“, das ist die Synthese aus der speziellen „Fingerstyle-Gitarrentechnik“, wie sie Uwe Zeeb in vielen professionellen Formationen entwickelt hat, und dem Gesang von Christian Settelmeyer, der sowohl seinen klassischen Hintergrund als auch seine Vorliebe für die Musik der 60er und 70er Jahre erkennen lässt.

In seinem aktuellen Programm präsentiert das Duo hauptsächlich bekannte und seltener gehörte Stücke der Beatles in einer ganz eigenen Interpretation, manchmal überraschend, aber sicherlich immer hörenswert.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"STRINGS Y VOZ"

Albumpräsentation: : SECRETITO DE AMOR

 

Dienstag, 2. Juni 2020 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

Lisbania Perez, geborene Dominikanerin, ist die Stimme und das Gesicht von STRINGS Y VOZ. Von ihrem sechsten Lebensjahr an lebte sie in Haiti. Und auch wenn die beiden Länder traditionell kein spannungsfreies Verhältnis zueinander haben - sie hat die Grooves ihrer beiden Heimaten aufgesogen, die Twoubadou- ,Rasin- und Reggae-Sounds Haitis, die Bachata- und Merenguerhythmen der Dominikanischen Republik ebenso wie lokale haitianische Musikstile. Beispielsweise den populären, in den Straßen von Port-au-Prince allgegenwärtigen Kompa, in dem sich kreolische Gesänge mit afrikanischen Beats und spanischen Elementen verbinden. Lisbania Perez baut damit eine musikalische Brücke zwischen zwei allzu oft miteinander konkurrierenden und eigentlich doch so nah verwandten Kulturen. 

Zum professionellen Gesang brachte sie, die zunächst eine Ballettausbildung genossen hat, erst ein trauriges Ereignis: Kurz vor ihrem Tod hatte Lisbanias Mutter geplant, erstmals als Sängerin vor Publikum aufzutreten - überraschend für die ganze Familie. Doch dazu kam es tragischerweise nicht mehr. Lisbania aber spürte wenig später instinktiv, dass die Stimme ihrer verstorbenen Mutter nunmehr durch sie erklingt - eine so starke Empfindung, dass sie ihren weiteren Weg als Künstlerin vorzeichnete. Wer um die spirituelle Ader der Haitianer und den bei vielen tief verwurzelten Voodoo-Glauben weiß, kann dieses Gefühl, ein Erbe weiterzutragen, vermutlich nachempfinden… 

Die Melancholie und Sehnsucht, aber auch die Lebensfreude und Energie karibischer Klänge hat Lisbania schließlich nach Europa mitgebracht, wo sie in Heidelberg eine weitere, eine neue Heimat fand – und in Christoph Stadtler, dem „Saitenmann“ von STRINGS Y VOZ, einen kongenialen Partner: Karibisches Temperament und leidenschaftliche Ausdruckskraft trafen auf das Können und die Kreativität eines Ausnahmegitarristen, der schon seit jungen Jahren als Profi mit internationalen Bands ebenso auf Tournee war wie mit deutschen Pop-Stars im Studio und auf zahlreiche Tonträgerveröffentlichungen zurückblicken kann. Der versierte Saitenzauberer und die charismatische Sängerin mit der karibischen Stimme verschmolzen zum Duo STRINGS Y VOZ - und entwickelten von Anfang an eine ganz eigene, homogene Handschrift, verfeinert und geschliffen durch zahlreiche Liveauftritte.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

JULI und AUGUST 2020 SOMMERPAUSE

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"SwingTonic"

Dienstag, 1. September 2020 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

Das Pfälzer Quartett hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Perlen und Ohrwürmer der Jazz-, Blues- und  Popularmusik in einem gemütlichen Ambiente zu präsentieren. Gepaart mit einem guten Tropfen Wein und die Zutaten sind perfekt für einen schönen Abend.

Das Repertoire reicht von ausgewählten Stücken von Duke Ellington, Horace Silver, Sony Rollins bis hin zu Norah Jones, Sade, Stevie Wonder und Diana Krall, die von der Frontfrau Susanne Peroci mit ihrer wandelbaren Stimme auf ihre Weise interpretiert werden. Mal gefühlvoll und weich, ein anders Mall expressiv.

Chris Kelleram Saxophon ist als kongenialer Partner für Themen und Solis zuständig. Seine teils gefühlvolle, teils expressive Spielart erinnert an Musiker wie Wayne Shorter oder Stanley Turrentine.

K.G. Schulze (alias Dr. Blue) am Piano / Hammond spielt ganz in der Tradition der Jazzorganisten wie Jimmy Smith oder Barbara Dennerlein. Plubbernde Läufe, interessante Riffs und kaskadenardige Akkorde bilden das harmonische Gerüst des Quartetts. Außerdem ist Dr. Blue nicht nur ein Multiinstrumentalist sondern auch ein begnadeter Boogie-Woogie Interpret.

Günter W. Logé (Schlagzeug) ist in der Südpfalz kein Unbekannter. Mit mehr als vier Jahrzehnten Bühnenerfahrung ist er bei SwingTonic für Rhythmus und Groove zuständig; doch bringt er sich auch solistisch mit seinem Schlagzeug und seinen heiteren Ansagen in das Geschehen ein.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"Knut Maurer's Picture Book"

Dienstag, 6. Oktober 2020 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

Seit über 40 Jahren spielen die Musiker von Knut Maurer’s Picture Book Rhythm & Blues. Der Pianist, Organist und Sänger Knut Maurer war viele Jahre Arrangeur und Pianist der Gospelsängerin Maisha Grant und des Bluessängers Guitar Crusher und spielte auf Tourneen mit Lousiana Red und Chicken Shack. Mit Vorliebe für die musikalische Welt der Sechziger und Siebziger schreibt er alle Songs der Band und interpretiert Titel von den Animals, Brian Auger, Chicken Shack, Kinks und Jethro Tull.

Die eingespielte Gruppe um den routinierten Bassgitarristen Wolfgang Franz und den virtuosen Drummer Steffen Liede überzeugt mit tanzbaren Groove und Power. Des Weiteren bereichert der international bekannte Jazzgitarrist Tobias Langguth mit seinen Soli den Sound der Gruppe.

Seit einigen Jahren bereichert der gefeierte „Paganini“ der Bluesharp Albert Koch als zweiter Frontman die Band.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"The Golden Sound Trio"

Dienstag, 3. November 2020 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

 

Lasst Euch verzaubern von zeitlosen Melodien des Golden Age of Jazz. Inspiriert durch die legendären Soundgiganten Lester Young, Stan Getz und Ben Webster verbindet sich der Tenorsaxophonist Axel Schmitt schnell zu den Herzen seiner Zuhörer. Die nötige Portion „Swing“ liefert er zusammen mit seiner atemberaubenden Rhythm Section, die ordentlich in die Beine fährt.

Gönnt Euch diesen Hörgenuss, der Euch ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Axel Schmitt (sax),
Boris Frenzl (g),
Rudolf Stenzinger (b)

Mitreißender Swing, begeisternde Melodien und virtuose Solos!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kneipenjazz in den Paulaner Stuben

"Xmas Jazz"

Dienstag, 1. Dezember 2020 ab 20 Uhr

Musikerbeitrag: 4 Euro

----------------------------

Veranstaltungsort für den Kneipenjazz:
Paulaner Stuben am Weißquartierplatz
Schleusenstraße 1-3, 76829 Landau in der Pfalz

-----------------------------

Band für Veranstaltung gesucht?

Der Landauer Jazzclub vermittelt gerne aus seinem Netzwerk Musiker, Bands oder ganze Tanzorchester für verschiedene Anlässe und Veranstaltungen - vom Weinfest bis zur Geburtstagsfeier. Anfragen bitte an Christian Keller Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 06341-87000 (Büro)

Mitglied werden / werben?

Der Landauer Jazzclub e.V. freut sich über jede Beteiligung und nimmt gerne neue musikbegeisterte Mitglieder oder Förderer auf.

Die Anmeldung erfolgt einfach über das Beitrittsformular, das heruntergeladen werden kann.

Newsletter

Zur Aufnahme in den Email-Verteiler, der auf laufende Jazz-Termine hinweist, bitte eine kurze Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere aktuelle Datenschutzerklärung.